Tel.: 0331 - 748 23 91     info@kita-spielhaus.de

Mäuschen

Sommer / Herbst 2020 - Mäuschen

Nach den Sommerferien haben sich die Mäuschenkinder und ihre Erzieherinnen in ihrem neuen Gruppenraum „dem Naturraum“ in der unteren Etage wiedergefunden und begrüßt. In den ersten Wochen haben wir den Raum mit seinen Gegebenheiten (ausgestopfte Tiere, Hochebene u.Ä.) kennengelernt und hatten auch Zeit die anderen Räumlichkeiten, wie den Nachbarraum „Verkleideraum“ , das Bad und Atelier zu erkunden .In der Phase des Wiederzusammenkommens war es uns wichtig die Gruppendynamik und die Gemeinschaft zu stärken. Somit fingen wir im August sowie September mit einigen Projekten an. Zum einen: ein Naturprojekt mit Raupen, die sich zu Schmetterlingen in unserer Schmetterlingsvolliere entpuppten und wir sie dann gemeinschaftlich in die Natur freiließen. Dazu griffen wir erneut das Thema „Die kleine Raupe Nimmersatt“ auf, sangen dazu Lieder, spielten in verschiedenen Rollen den Weg der Raupe nach und lernten ein Fingerspiel kennen.

Des Weiteren: Lernten wir Linda und Lutz kennen. Diese Figuren sind zwei dicke Freunde und gehören zu einem Projekt zur Körpererfahrung und Sexualerziehung, wo es um den eigenen Körper, die Achtsamkeit und Gefühle geht.

Mit der „Sinnesreise“ (Fest der Sinne) Anfang September haben wir mehr den Fokus auf die gesunde/ ausgewogene Ernährung gelegt, wo wir nun mehr und mehr die Lebensmittel in unseren Jolinchen Körbchen und in unseren Brotbüchsen unter die Lupe genommen haben. Zu dem bereiteten wir ein gemeinsames Frühstück zu, wo der Schwerpunkt darin lag alle mitgebrachten Zutaten für die Brote zu erkennen bzw. zuzuordnen und die Beilagen zu schneiden (wie Gurke, Tomaten), Käse- sowie Wurstteller vorzubereiten, die Tische einzudecken und in der Gemeinschaft ein gemütliches, ausgewogenes Frühstück zu genießen.

Weiterhin sind wir dabei den Herbst in vollen Zügen zu begrüßen und die Natur und unsere Umgebung zu beobachten und mit allen Sinnen zu erkunden.